Kulturhaus Bruckmühle
unbenanntes Bild

Eigentliche kann man jedes Tasteninstrument als Keyboard bezeichnen (Key heißt Taste, board heißt Brett). Als man begann, Klaviere elektrisch zu betreiben entstand als erstes großes Instrument die E-Orgel mit Fußpedalen. Aus dieser Erfindung sind die Synthesizer-Instrumente und die Portable-Keyboards hervorgegangen.

Lehrinhalte:
"Portable Keyboards" mit automatischen Spielhilfen (z.B. Yamaha S 710), Keyboards im Sinne von E-Piano, Workstations, Sampler, etc. , Ensembleunterricht (Bands), E-Orgel, Software
Gehörbildung, Transkriptionen ("Heraushören" eurer Lieblingstitel), Improvisation, Tasten & Gesang (wie begleite ich), Selbständigkeit, Kreativität, Entwicklung der individuellen musikalischen Ausdrucksform, Instrumentenkunde, Stilkunde, Freies Spiel nach Akkordsymbolen ...


Wann kann ich beginnen?
Das Einstiegsalter ist ab 6 Jahren.


Anschaffung
Der Preis des Instrumentes richtet sich nach dessen Ausstattung und Möglichkeiten. Bei Neuanschaffung liegen die Kosten ab 700,-- €.
Am besten lassen sie sich vor dem Ankauf vom Instrumentallehrer fachkundig beraten.