AUSSTELLUNG Doris Miedl-Pisecky - Malerei

03. 02 2019
18:00
Ausstellung

 

 

Vernissage:
Sonntag, 3. Februar 2019, Beginn 18 Uhr

DORIS MIEDL-PISECKY
Lebt und arbeitet in Linz und Bad Aussee, besuchte die Kunstschule der Stadt Linz (Vorgängerinstitution der Kunstuniversität).
Langjährige Lehrtätigkeit als Kunstpädagogin in der Lehrerausbildung (Pädagogische Hochschule der Diözese Linz)
Landschaftserlebnisse im Toten Gebirge, Studienaufenthalte im mediterranen Raum, in Israel, Nordafrika und im Nord-Westen der USA finden Niederschlag in der Arbeit. Zusätzlich ist die Einfühlung in vegetative Formen Ausgangspunkt für Malerei und Farbholzschnitt. Die Tendenz zum Verlassen des Konkret-Abbildhaften hat sich in den letzten Jahren verstärkt, ebenso eine intensivere Hinwendung zur Gestaltung farbklanglicher Zusammenhänge. - Nicht, dass die Inspiration durch die Natur an Bedeutung verloren hätte, aber die Bilder sind gleichsam „allgemeiner“ geworden, was durch das häufig verwendete quadratische Bildformat unterstrichen wird. Durch Kommunizieren der Farben, Kontrastsetzung und Ausgleich, Spannung und Harmonie soll die erlebte Wirklichkeit verwandelt, für den Betrachter mit eigenen Erfahrungen verknüpft und spürbar werden.

Seit 1990 zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen in Österreich, Deutschland, Ungarn und Tschechien.
Arbeiten in Öffentlichen und privaten Sammlungen
Atelieraufenthalte unter anderen in Hallstatt (Einladung der Saline AG), St. Radegund (Einladung Schulgalerie OÖ, Traunkirchen (Einladung der WKOÖ) und Paliano (Einladung des Landes OÖ) Villa Stonborough-Wittgenstein in Gmunden (Stipendiim des Landes OÖ)

Mitglied des Passauer Kunstvereins
Atelier in der Ziegeleistraße 14, 4020 Linz