HÖFLER & MITTERMAYR

18. 05 2019
19:30
Musik

 

 

ACHTUNG … die Band trägt den vielsagenden Titel „Sieger des Lautstark!-Musikcontests 2018“, und das völlig zu Recht! Eindrucksvoll bestätigte das dynamische Duo beim finalen Konzert am 23. März 2018 im Posthof, dass sich Talent, gepaart mit viel Engagement, Herz und harter Arbeit, musikalisch einfach lohnen muss. Immer noch ohne Starallüren präsentieren Georg & Sigi nun weiterhin auf der Bühne mit beneidenswerter Präzision ihre Songperlen, plaudern dazwischen natürlich-charmant mit ihrem Publikum und machen so ihre Konzerte zu rundum begeisternden Erlebnissen. Das gehört einfach gehört!

FERTIG … ist die zweite CD „Songs and Tales“ schon seit einiger Zeit, erfrischend eigenständig klingt sie noch immer – die nach dem Debütalbum „Railroad Ride“ (2015) begonnene musikalische Reise wurde fortgesetzt, beim Zuhören befinden wir uns schnell einmal im bluesigen Süden der USA oder an der Westküste Irlands, sehen einem Gitarristen bei den täglichen Fingerübungen zu und können vor allem kaum mehr stillsitzen, wie beim mitreißenden „Get up and get down“ – dazwischen hören wir tiefgehende Geschichten von Freundschaft und Integration oder werden zu philosophischen Überlegungen aufgefordert: „What do you really want to do?“ All das ohne den Anflug einer gekünstelten Darbietung, überzeugend ehrlich und deshalb nie peinlich.

LOS … ging es bei den Beiden mit der Musik schon vor einiger Zeit – Sigi Mittermayr bringt es trotz seiner jugendlichen Ausstrahlung auf beachtliche 20 Jahre Bühnenerfahrung, entwickelte in dieser Zeit konsequent seine „Vielsaitigkeit“ auf der Gitarre und sein feines Ohr für den perfekten Sound; Georg Höfler, als Spross einer Musikerdynastie (Medley Folk Band) wohl genetisch „vorprogrammiert“, aber längst eigenständig, atmet und lebt seine Musik, singt und spielt sich vor allem auf der Bühne die Seele aus dem Leib.  Dazu gesellen sich immer wieder zwei hochkarätige Musiker, die schon im Studio die CD-Aufnahme komplettierten: Profi-Schlagzeuger David Eibl, der nach längerem Aufenthalt in Berlin (CD-Produktion und Tour mit Marcel Brell) im Moment die Wiener Drum-Szene aufmischt, sowie Bass-Virtuose David Enzenhofer, der – meist dezent im Hintergrund – keinen geringen Anteil am überzeugenden Live-Sound der Gruppe hat.

Tickets: A 20,-/ B 16,-

youtube hörprobe




Reservieren